Tandem - Amanaschule Aumenau

Tandemarbeit Bildungs– und Erziehungsplan

  • Bestehendes Tandem in Villmar-Aumenau:

  • Amanaschule (Grundschule) und Kita „Kleine Raupe“

  • Inhaltliche Schwerpunkte der Tandemarbeit:
    •  
    • Sprache und Literacy
    • Sprache und Bewegung
    • Zuhören (Gemeinsames Projekt „Dreiklang“ unterstützt von der Stiftung Lesen und dem Hessischen Rundfunk)
    • Erleichterung des Übergangs Kita-Grundschule

    • Dafür wurden folgende Fortbildungen besucht:

      Veranstalter: Elisabethenstift
    • Einführung in die Philosophie des BEP
    • Projektmanagement und Organisationsentwicklung
    • Moderationskompetenz
    • Rollenverständnis Leitung
    • Weitere Erfahrungen:
    • Praxistag an der Franz-Leuninger-Schule in Mengerskirchen
    • Projekt „Ich bin ganz Ohr“ unterstützt vom Hessischen Rundfunk mit der mehrtägigen Veranstaltungsreihe „Dreiklang“
    • Gemeinsame Eltern- bzw. Infoabende
    • Gemeinsamer pädagogischer Tag zum Thema „ Übergang Kita-Grundschule mit Gastreferentin Nicole Schäfer (Rektorin der Franz-Leuninger-Schule in Mengerskirchen)
    • Gemeinsamer pädagogischer Tag zur Evaluation der Zusammenarbeit
    •  
    • Gemeinsame Konferenz Kita-Grundschule zum Gedankenaustausch und Vorbereitung des Übergangs:
      • Überarbeitetes Konzept der Einschulungsuntersuchung:
        • Sie findet in der Kita statt.
        • Die Vorschulkinder werden jeweils von einer Erzieherin und einer Lehrerin in Gruppen bis zu 3 Kindern untersucht
        • Gemeinsame Beratung der Eltern (6-Augen-Gespräche)
        • Besuche der zukünftigen Klassenlehrerin in der Vorschulgruppe
        • Gemeinsame Beratung bei Zweifeln zur Schulreife
        • Teilnahme der zukünftigen Klassenlehrerin an der Abschlussfeier in der Kita
        •  
  • Häufigkeit der Tandemtreffen

    Tandemtreffen finden unregelmäßig, je nach Bedarf, statt und werden auf Leitungsebene koordiniert. Alle Lehrerinnen und Erzieherinnen sind in das Projekt eingebunden und gegenseitige Besuche werden individuell abgesprochen und organisiert.

  • Sonstiges
  • Die Kita übernahm bis 2016 für bis zu 8 Schülerinnen und Schüler der Amanaschule – nach Absprache mit der Gemeinde Villmar – Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung zum Preis von: 8.50 € (davon 3,50 € für Mittagessen). Dieses Konzept war sehr flexibel gestaltet und passte sich dem Bedarf der Schule an.
  • Seit 2016 ist die Amanaschule Ganztagsschule (Profil 1, d.h. an drei Nachmittagen in der Woche Betreuung bis 16 Uhr). Aus diesem Grund wurde die Betreuung in der Kita komplett abgeschafft – sehr zum Unmut einiger Eltern, die ihre Kinder gerne an 5 Tagen in der Woche und bis 16 Uhr betreut hätten.
  • Durch der Zuzug vieler Flüchtlingsfamilien wurde es nötig, einen Vorlaufkurs einzurichten. Dieser findet in der Kita für die Vorschulkinder mit Migrationshintergrund statt. Inhalte werden gemeinsam abgesprochen.

Letzte Änderung: 23.03.2020